Download Akne: Pathogenese — Klinik — Therapie by Prof. Dr. med. Helmut H. Wolff (auth.) PDF

By Prof. Dr. med. Helmut H. Wolff (auth.)

Show description

Read Online or Download Akne: Pathogenese — Klinik — Therapie PDF

Similar german_12 books

Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie

Das bewährte Grundkonzept der gemeinsamen Darstellung von Allgemeiner Pathologie und Spezieller Pathologischer Anatomie wurde auch in der 33. Auflage dieses Standardlehrbuchs beibehalten. Die rasche Entwicklung des Wissens erforderte in speedy allen Kapiteln eine Vielzahl von Umarbeitungen, Verbesserungen oder Ergänzungen.

Epileptische Anfälle: Phänomenologie, Differentialdiagnose und Therapie

Nicht nur Neurologen, sondern auch Internisten, Padiater, Psychiater und vor allem Allgemeinpraktiker werden haufig mit Problemen der Abklarung und Behandlung von Anfallkranken konfrontiert. Nach seiner ersten Begegnung mit dem Patienten weiB der Arzt aufgrund der Anamnese oder - ausnahmsweise -aufgrund einer Anfallsbeobachtung iiber die Phanomenologie der Anfalle Bescheid, kennt aber die finish giiltige Diagnose noch nicht.

Extra resources for Akne: Pathogenese — Klinik — Therapie

Sample text

Praparate mit Benzoylperoxid Akne-Aid Lotion mild (5%) Aknefug-oxid mild (3%, 5%, 10%) Akneroxid (Gel 5%, 10%; L Suspension 4%) Benzaknen (Gel 5%, 10%; W Suspension 5%) Cordes BPO Gel (3%, 5%,10%) Hpxyl Akne Gel (2,5%, 5%,10%) Klinoxid (Creme 5%, forte 10%, Gel 5%) Oxy 5, 10, L Emulsion (5%, 10%) PanOxyl5, 10, W Gel (5%,10%) Sanoxit (Gel 5%, 10%; Lotio 5%) Scherogel (5%) Ultra Clearasil Benzoylperoxid Creme (5%, 10%; hautgetont 5%, 10% ; Lotion 5%, Aknestift 10%) Acnidazil (Creme 5% BPO, 2% Miconazolnitrat).

1m folgenden sollen auf dieser Basis differentialtherapeutische Richtlinien gegeben werden. Der praktisch tatige Dermatologe wird diese durch eigene Erfahrungen erganzen k6nnen. Die Therapie der Akne kann an den in Tabelle 3 genannten pathogenetischen Faktoren angreifen. FOr aile aufgefOhrten Therapieprinzipien lassen sich - wie bei jeder Dermatotherapie topische und systemische Wirkstoffe einsetzen, so daB sich das in Tabelle 4 gezeigte Ubersichtsschema ergibt. e,.... Seborrhoe Follikelkeratose Mikroorganismen EntzOndung Toplach Antiandrogene lsotretinoin antiseborrhoisch Alkohole, Syndets, Lotionen Isotretinoin keratolytisch manuelle Therapie SaJizyl5aure, BPO Tretinoin, Azelainsaure Tetracycline Erythromycin antimikrobiell Tetracycline.

Systemisch Hormone 1m Hinblick auf die Stimulation der Talgdrusen durch Androgene ist der Einsatz des Antiandrogens Cyproteronacetat bei schweren Formen mbglich; ebenso wie bstrogenbetonte Kontrazeptiva ist das Antiandrogen naturgemaB ausschlieBlich der Behandlung von Frauen vorbehalten. Praparate und Dosierungen Diane-35: (Cyproteronacetat 2 mg, Ethinylestradiol 0,035 mg) 1Drg. tgl . vom 1. ZykiustagfUr21 Tage, dann 7TagePause, weiter 1Drg. tgl. fUr 21 Tage usw. Gestamestroi N: (Chlormadinonacetat 2 mg, Mestranol 0,05 mg); ahnlich das Zweiphasenpraparat Eunomin.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 7 votes